Hurtigruten ab Hamburg 2024-2025: Der ultimative Ratgeber

von Roland Kock
Hurtigruten ab Hamburg: Die MS Otto Sverdrup im 35 Kilometer langen Hjørundfjord
Hurtigruten ab Hamburg: Das Schiff MS Otto Sverdrup im 35 Kilometer langen Hjørundfjord

Was bringt Ihnen Hurtigruten ab Hamburg? In diesem Ratgeber finden Sie alle wichtigen Informationen. Finden Sie heraus, ob die Reise auf den Spuren der Postschiffroute nach Norwegen zu Ihnen passt.

Für Sie auch interessant:

Inhaltsverzeichnis

Welche Vorteile bietet Ihnen Hurtigruten ab Hamburg?

  • Die Reederei Hurtigruten bietet Ihnen Hurtigruten ab Hamburg als eine Reise mit Bildungscharakter an. Begleitet durch ein deutschsprachiges Hurtigruten Expertenteam, erfahren Sie sehr viel über Norwegen und erweitern mit dem Wissen Ihren geistigen Horizont.
  • Auf dem Premium Schiff MS Otto Sverdrup wird Ihnen ein großes Maß an Komfort geboten. Damit bereisen Sie die norwegischen Fjorde und Städte so bequem wie möglich.
  • Die MS Otto Sverdrup folgt den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg, fährt aber nur ausgewählte Hafenorte an. Durch den längeren Aufenthalt im Hafen steht Ihnen mehr Zeit zum Erkunden der norwegischen Orte zur Verfügung.
  • Im Gegensatz zu den Kreuzfahrtschiffen von AIDA & Co., fährt die Reederei Hurtigruten direkt an der Fjordküste entlang.

Video zur Seereise mit der MS Otto Sverdrup ab Hamburg

Welche Leistungen sind bei Hurtigruten ab Hamburg inklusive?

Die luxuriöse Explorer Suite mit Balkon auf der MS Otto Sverdrup
Die luxuriöse Explorer Suite mit Balkon auf der MS Otto Sverdrup

Ihre Wunschkabine bei Hurtigruten ab Hamburg

Hurtigruten ab Hamburg vereint Abenteuer mit Komfort. Beim Umbau des Premium Schiffs MS Otto Sverdrup wie auch beim Neubau der MS Fridtjof Nansen wurde auf eine komfortable Kabinenausstattung Wert gelegt. Die Kabinen und Suiten spiegeln skandinavisches Design wider.

Die heutigen Ansprüche der Reisenden im Zeitalter der Kreuzfahrten unterscheiden sich grundlegend von den Anforderungen aus der Zeit der Postschiffe. An Bord der MS Otto Sverdrup stehen den Gästen Innenkabinen, Außenkabinen und Suiten zur Auswahl.

Das À la Carte Restaurant Lindstrøm auf der MS Otto Sverdrup
Das À la Carte Restaurant Lindstrøm auf der MS Otto Sverdrup

Das Essen

  • Die Vollpension mit norwegischen Spezialitäten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) inklusive Getränke (Bier, Hauswein, Wasser und Softdrinks). Das Bestellen von Tischgetränken ist nicht limitiert.
    Auf dem Schiff finden Sie keine austauschbare „Jedermannskost“ wie bei Kreuzfahrten. Die Reise ist auch eine kulinarische Entdeckung.
  • Der Besuch des Gourmetrestaurants Lindstrøm ist gegen Aufpreis möglich (bei einer Suite inklusive).
  • Wasser, Kaffee und Tee sind ganztägig kostenlos auf der Otto Sverdrup verfügbar.

Die Landausflüge

  • Im Reisepreis sind ca. 8 bis 10 Landausflüge zu verschiedenen Zielen enthalten. Bei den Exkursionen an Land werden Sie vom deutschsprachigen Hurtigruten Expertenteam an Bord begleitet. So wird die Seereise zum Erlebnis.
  • Der Bordfotograf von Hurtigruten helfen den Hobbyfotografen bei der richtigen Einstellungen der Kamera.
  • Wenn Sie eine Suite buchen, erhalten Sie das Bekleidungspaket der Hurtigruten Collection. Dieses besteht aus einem Pullover, einer Softshell-Jacke und einer Wollmütze.

Die Reiseleitung

Die Reiseleitung besteht aus dem deutschsprachigen Expertenteam, das sich durch ihr Fachwissen in den Bereichen Natur, Biologie, Geologie und Geschichte auszeichnet. Diese Kenntnisse gibt das Team an die Gäste auf der MS Otto Sverdrup bei Landausflügen, Wanderungen und Vorträgen weiter. Die Experten stehen Ihnen täglich zur Verfügung.

Jeder Passagier kann selbst entscheiden, wie er den Tag verbringt. So können Sie auf der Reise entweder Kreuzfahrer oder Abenteurer sein.

Im Science Center auf der MS Otto Sverdrup kann geforscht werden
Im Science Center auf der MS Otto Sverdrup kann geforscht werden

Das Science Center

Hier trifft sich das Expertenteam mit den Reisenden, um Wissen und Fakten über die Natur und die Regionen in Norwegen zu vermitteln. Ein Schwerpunkt sind die Vorträge der Experten.

Auf der Seereise sind außerdem inklusive:

  • WLAN an Bord für E-Mail und Internet in der Kabine und auf der MS Otto Sverdrup
  • freiwillige Unterstützung der Forscher bei wissenschaftlichen Projekten im Schiffs-eigenen Labor
  • Nutzung der umfangreichen Bibliothek und Landkartenmaterials
  • Hurtigruten-Wasserflasche aus Aluminium zum Nachfüllen
  • Benutzung von Whirlpool, Fitnessraum und Sauna zur Entspannung
  • Verleih von professionellen Stiefeln, Wanderstöcken und weiterer Ausrüstung für die Landausflüge
  • Nordlicht Versprechen von Hurtigruten im Zeitraum Oktober bis März
  • 10 % Rabatt im Helly Hansen Online-Shop auf alle Helly Hansen Artikel beim Treueprogramm „1893 Ambassador“
Hurtigruten ab Hamburg: MS Otto Sverdrup auf hoher See in Norwegen
Hurtigruten ab Hamburg: MS Otto Sverdrup auf See in Norwegen

Hurtigruten ab Hamburg Otto Sverdrup

Die MS Otto Sverdrup verbindet Entdeckertum mit Komfort. Das Schiff ist klein und wendig genug, um mit Ihnen intensiv die Fjordküste Norwegens zu entdecken. Gleichzeitig reisen Sie nachhaltiger Technologie (Hybrid-Elektroantrieb und Biodiesel) und mit modernstem Komfort:

  • geschmackvolle Kabinen mit skandinavischen Materialien
  • 3 Restaurants mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der norwegischen Küche
  • deutschsprachiges Hurtigruten Expertenteam
  • Science Center zum Entdecken und Mitforschen
  • Vortragssaal
  • Explorer Lounge mit Panoramafenstern & Bar
  • Fitnessraum
  • Wellnessbereich mit Anwendungen
  • Panorama Sauna
  • Pool & Whirlpool auf Deck
  • Bordsprache ist Deutsch
  • Hybrid-Betrieb durch Landstrom
  • Verwendung von Biokraftstoff zur Senkung der Emissionen
  • Medizinischer Center
  • Rezeption
  • WLAN für Internet und E-Mail auf dem ganzen Schiff
  • Ganztägig Wasser, Kaffee und Tee (zum Teil auch weitere Getränke wie z.B. heiße Schokolade nach einem Landausflug)
  • Tipps vom Bordfotografen zu allen Themen der Fotografie

Das Hybrid Schiff MS Otto Sverdrup wurde 2020 aufwendig umgebaut. Davor gehörte das Schiff unter dem Namen MS Finnmarken (gebaut 2002 auf der Kleven Verft in Norwegen) zur Postschiffflotte von Hurtigruten. Heimathafen ist Tromsø in Norwegen.

Namensgeber war der norwegische Polarforscher Otto Sverdrup. Er war Kapitän auf der legendären Fram-Expedition (1893–1896), mit der Fridtjof Nansen in die Nähe des geografischen Nordpols vordrang.

Welche Landausflüge sind während der Reise inklusive?

Die folgenden Ausflüge werden während der Reise auf den Spuren der Postschiffroute angeboten. Sie sind, neben den einzigartigen Eindrücken der Landschaften, Höhepunkte der Reise in Richtung Nordkap. Im Gegensatz zur traditionellen Postschiffroute sind diese Landausflüge schon im Preis inklusive.

  • Besuchen Sie Norwegens führendes Gletscher-Museums im Jostedalsbreen-Nationalpark. Der Jostedalsbreen ist der größte Gletscher Kontinentaleuropas. Die Gletscher waren in der letzten Eiszeit die Baumeister der Fjorde.
  • Wandern Sie auf den Hausberg von Ålesund mit dem Panoramablick über die Jugendstilstadt. Sie steigen über 418 Stufen in die Höhe auf den Aksla, wo sich noch deutsche Bunkeranlagen aus dem 2. Weltkrieg befinden.
  • Fahren Sie mit Bus zum Sehnsuchtsziel Nordkap auf der Insel Magerøya. Das Foto vor dem Globus des Nordkaps gehört zur jeder Norwegen Reise. Sie stehen am nördlichsten, per Straße zu erreichenden, Punkt Europas.
  • Besuchen Sie das Folgefonn Center für Naturwissen in Rosendal. Sie erhalten in lehrreichen Ausstellungen viel Wissen zum Thema „Leben im Meer und im Fjord“ und den Nationalpark Folgefonna mit dem gleichnamigen Gletscher.
  • Fahren Sie mit der Standseilbahn Fløibanen auf den Hausberg Fløyen von Bergen
  • Reine – das malerische Fischerdorf auf den Lofoten
  • geführten Bustour durch die atemberaubende Landschaft der Insel Senja mit vielen Fjorden
  • Erkundung des Polarmuseums in Tromsø, dem Tor zur Arktis
  • Ausflug zum Dorf Sæbø am Hjørundfjord

Zusätzlich werden auch Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden abseits der touristischen Pfade angeboten.

Bei den Erkundungstouren auf der Reise von Hamburg zum Nordkap in Norwegen begleitet Sie ein deutschsprachiges Expertenteam.

Das verbindliche Ausflugsprogramm Ihrer Reise steht 90 – 180 Tage vor Reisebeginn fest. Entsprechend den Jahreszeiten fährt das Schiff unterschiedliche Routen entlang der Küste. Damit wechseln auch die angebotenen Landausflüge.

Das Schiff fährt mit der Natur und nicht gegen die Natur. Somit sind Änderungen auch auf der Fahrt noch möglich.

Die MS Otto Sverdrup fährt entlang der norwegischen Küste
Die MS Otto Sverdrup fährt entlang der norwegischen Küste im Norden

Hurtigruten ab Hamburg Preise

Ihnen werden auf der Seereise auf den Spuren der Postschiffreise von Hamburg nach Norwegen wesentlich mehr Leistungen geboten. Daher bewegen sich die Preise im Vergleich zur klassischen Postschiffreise auf einem höheren Niveau.

Entscheidend für den Reisepreis ist die Auswahl von Reisetermin und Kabinenkategorie auf dem Schiff MS Otto Sverdrup. Bezogen auf die einzelnen Kabinenkategorien gibt Hurtigruten 2023 folgende Preise bekannt:

Innenkabine: ab 4.199 € pro Person
Außenkabine: ab 4.451 € pro Person
Außenkabine Superior: ab 4.913 € pro Person
Suite: ab 10.662 € pro Person
(Quelle: Preise Hurtigruten)

Bei früher Buchung können Sie bis zu 1.000 Euro sparen!

Die Preise geben Ihnen eine Vorstellung vom Preismodell der 15-tägigen Seereise ab Hamburg. Hurtigruten arbeitet mit Tagespreisen und Frühbucher-Rabatten, die einen hohen Sparvorteil bieten. Den aktuellen Preis erfahren Sie bei der Buchung über unser Hurtigruten Reisebüro.

Zusätzlich entstehen bei der Seereise mit Hurtigruten Kosten für exklusive Landausflüge und Aktivitäten, die nicht im Reisepreis enthalten sind und für Getränke an der Bar.

Hurtigruten ab Hamburg Last Minute?

Bei Hurtigruten ab Hamburg gibt es kein Last Minute. Die Reederei honoriert die frühzeitige Buchung mit dem Frühbucherrabatt. Dieser wird über die Zeit zum Reisebeginn stetig abgebaut. Damit steigt der Reisepreis kontinuierlich an.

Wenn es vor dem Reisebeginn noch freie Kapazitäten auf dem Schiff gibt, werden die Kabinen an Alleinreisende verkauft. Dabei erhebt Hurtigruten keinen Einzelbelegungszuschlag.

Angebote für Hurtigruten ab Hamburg 2024-2025

Norwegen / 15 Tage

Hurtigruten ab Hamburg – Auf den Spuren der Postschiffroute / Sommer 2024

Abfahrten: Juni 2024 bis August 2024
Schiff: MS Otto Sverdrup

Preis: ab 5.070 € 3.333 €

Inklusive 400 € Bordguthaben!

Norwegen / 15 Tage

Hurtigruten ab Hamburg – Auf den Spuren der Postschiffroute / Winter 2024-2025

Abfahrten: September 2024 bis März 2025
Schiff: MS Otto Sverdrup

Preis: ab 3.890 € 3.390 €

Inklusive 400 € Bordguthaben!

Norwegen / 15 Tage

Hurtigruten ab Hamburg – Auf den Spuren der Postschiffroute / Weihnachten und Silvester 2024

Abfahrt: 20. Dezember 2024
Schiff: MS Otto Sverdrup

Preis: ab 5.490 € 3.840 €

Inklusive 400 € Bordguthaben!

MS Otto Sverdrup vor Sæbø im Hjørundfjord in Norwegen

Norwegen / 15 Tage

Hurtigruten ab Hamburg – Auf den Spuren der Postschiffroute / Sommer 2025

Abfahrten: Mai 2025 bis September 2025
Schiff: MS Otto Sverdrup

Preis: ab 6.090 € 4.340 €

Inklusive 400 € Bordguthaben!

ms-otto-sverdrup-reine-lofoten

Norwegen / 15 Tage

Hurtigruten ab Hamburg – Auf den Spuren der Postschiffroute / Winter 2025

Abfahrten: September 2025 bis April 2026
Schiff: MS Otto Sverdrup

Preis: ab 4.090 € 2.940 €

Inklusive 400 € Bordguthaben!

Hurtigruten ab Hamburg Alleinreisende

Angebot für Alleinreisende: Aktuell zahlen Sie bei den Abfahrten im Jahr 2024 einen Einzelbelegungszuschlag!

Abfahrten ab Hamburg nach Norwegen

15-tägige Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg 2024 mit der MS Otto Sverdrup

April ab bis Hamburg
26.04.2024

Mai
10.05.2024
24.05.2024

Juni
07.06.2024
21.06.2024

Juli
05.07.2024
19.07.2024

August
02.08.2024
16.08.2024
30.08.2024

September
13.09.2024
27.09.2024

Oktober
11.10.2024
25.10.2024

November
08.11.2024
22.11.2024

Dezember

06.12.2024
20.12.2024

15-tägige Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg 2025 mit der MS Otto Sverdrup

Januar ab bis Hamburg
03.01.2025
17.01.2025
31.01.2025

Februar
14.02.2025
28.02.2025

März
14.03.2025
28.03.2025

Mai
16.05.2025
30.05.2025

Juni
13.06.2025
27.06.2025

Juli
11.07.2025
25.07.2025

August
08.08.2025
22.08.2025

September
19.09.2025

Oktober
03.10.2025
17.10.2025

November
14.11.2025
28.11.2025

Dezember
12.12.2025
26.12.2025

15-tägige Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg 2026 mit der MS Otto Sverdrup

Januar ab bis Hamburg
06.01.2026
23.01.2026

Februar
06.02.2026
20.02.2026

März
06.03.2026
20.03.2026

April
03.04.2026
17.04.2026

Angebot für Expeditions Seereise nach Island

hurtigruten-ab-hamburg-norwegen-shetlandinseln-island


Island / 13 Tage

Von Hamburg nach Island
Expedition zu nordischen Inseln: Island, Shetland- und Färöer-Inseln

Abfahrt: 04. Mai 2024
Schiff: MS Fridtjof Nansen

Preis: ab 6.260 € 5.589 €

Inkl. Flug!

Welche Reiseroute fährt das Premiumschiff MS Otto Sverdrup nach Norwegen?

Auf den Seereisen entlang der norwegischen Küste folgt das Schiff, die MS Otto Sverdrup, der Postschiffroute. Das Schiff befährt die Fjorde Norwegens und ankert in historischen Städten und Häfen mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Dabei bleibt es viel länger im Hafen der jeweiligen Stadt als ein Postschiff.

Die MS Otto Sverdrup umgeben von den steilen Gipfeln der Sunnmøre Alpen
Die Expeditionsschiff MS Otto Sverdrup umgeben von den steilen Gipfeln der Sunnmøre Alpen

Erfahrungen Hurtigruten ab Hamburg

Richtige Erfahrungen gibt es für die Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Norddeutschland erst seit Herbst 2021. Die Corona-Pandemie durchkreuzte die Pläne der Reederei. Im Sommer 2020 befuhr die MS Fridtjof Nansen die Route zum Nordkap. Der Spiegel schrieb über diese Reise den Artikel Fiebertest beim Check-in.

Nach der Corona-Zwangspause legte die frisch umgebaute MS Otto Sverdrup am 05.10.2021 zur Jungfernfahrt nach Norwegen ab. Seitdem folgt das Schiff alle 15 Tage der Postschiffroute von Hamburg zum Nordkap und zurück.

Reisebericht von der Ute und Jörn K. aus Sundhagen / Reisezeitraum: 25.01.2022 bis 08.02.2022

Lieber Herr Kock,

eine Woche ist es her, dass wir unsere wunderschöne Reise beendet haben. Sie war in jeder Hinsicht traumhaft. Sie haben uns sehr gut beraten. Die Kabine (667) war top. Sicherlich nicht sehr groß, aber praktisch eingerichtet, sodass alles verstaut werden konnte.
Die Lage sehr gut, freie Sicht, kein Gang vor dem Fenster wie auf Deck 5, kurzer Weg zum Aussichtsdeck. Bei Seegang angenehmer als auf dem Vorschiff. Die Kabine wie das ganze Schiff war sehr sauber und wurde täglich gereinigt (auf Wunsch auch nicht). Abends wurden von der netten Stewardess sogar die Betten aufgeschlagen und ein Stück Konfekt überreicht.

Das Essen war spitze. Lunch und Dinner wurden am Tisch serviert (immer 4 Gänge und Auswahl aus drei Gerichten). Die Portionen waren nicht zu groß, so dass man alles genießen konnte. Die Getränke waren inkludiert (es wurde natürlich nachgeschenkt). Die Kellner waren sehr freundlich und auf Draht.

Die Veranstaltungen an Bord und Ausflüge an Land waren super und hervorragend durch das Expeditionsteam (sehr interessante Leute und Wissenschaftler) organisiert. Z. B. Stadtrundgang in Stavanger, Orgelkonzert in Bønnøysund, Busfahrt von Svolvær nach Henningsvær, Wanderung in Alta auf Berg Komsa mit Spikes und Führung, Nordlichtkathedrale, Busfahrt zum Nordkap und wiss. Schneewanderung, Tromsø Schneeschuhwanderung und Hundeschlittenfahrt! unter Sternenhimmel, Molde Museumsbesuch, Stadtrundfahrt mit Griegmuseum, dazu die vielen Veranstaltungen an Bord und Naturbeobachtungen von Bord z. B. Torghatten, Trollfjord, 4 mal Polarlichter !!! (wunderbare Fotos dank Einweisung durch den Bordfotografen), Schweinswale, Seeadler u. v. m.
Oder man entspannte in dem Explorer Salon bei einer Tasse Kakao oder Kaffee (inkludiert). Langeweile konnte nicht aufkommen.

Wetter oberhalb des Polarkreises fantastischer Sonnenschein und Frost. Während der Rückfahrt und auf der Nordsee Sturm (dadurch wurden Narvik und Kristiansund nicht angelaufen, dafür herrliche Stunden an Deck)

Coronaregeln (PCR-Test in HH, 3 Schnelltest an Bord, Fiebermessen und Hände waschen vor dem Essen , FFP²-Masken im öffentlichen Bereich) wurden exakt eingehalten. Keine Probleme.

Fazit: Es war bestimmt nicht die letzte Expeditionsreise mit Hurtigruten. Wir werden auf Sie zukommen.

Viele Grüße

Ute und Jörn K.

(Sundhagen / Mecklenburg-Vorpommern)

Weitere Erfahrungen unserer Kunden:

„Hallo Herr Kock,

  1. Die Reise war schön, interessant und stressig (weil wir viel hören und erleben wollten und auch vieles, Workshops und Vorträge, mitgemacht haben😉)
  2. Die Kabine 551 war in Ordnung, es hat wirklich nicht doll geschaukelt und mir ist nur zweimal nicht gut gewesen. Die eingeschränkte Aussicht war für uns ok. Und um das Nordlicht zu sehen, hatten wir einen relativ kurzen Weg.
  3. Wir waren eine Kleingruppe mit 260 Personen, was sich natürlich positiv auf die Reise ausgewirkt hat.
  4. Der Service in allen Bereichen, sowie das Expeditionsteam waren wirklich freundlich und aufmerksam.
  5. Tiere haben wir so gut wie keine gesehen, aber dafür hatten wir gutes Wetter und schöne Gegend.

    Mit freundlichem Gruß

    Sabine L. & Tanja D.“

Dortmund / Nordrhein-Westfalen

03.10.2023


„Vielen Dank lieber Herr Kock,
Ich sitze gerade im Zug auf der Heimreise. Es war eine Reise voller unvergesslicher Eindrücke. Ich freue mich schon auf die Bilder und den Film des Fotografen vom Expeditionsteam. Danke für ihre gute Beratung. Ich denke schon über die Island Reise nach.
Mit herzlichen Grüßen
Brigitte B.“

Darmstadt / Hessen

15.09.2023


„Hallo Herr Kock,

wir sind nun schon eine Woche wieder zu Hause, aber die Eindrücke dieser wunderbaren Traumreise lassen uns jeden Tag an Norwegen denken. Es hat alles gepasst- das Traumwetter, das Schiff, die tolle Kabine und das Team der Otto Sverdrup. Jeden Tag hat das Expeditionsteam für einen reibungslosen Ablauf der Ausflüge gesorgt. Alles was man sich vorher erträumt hat, ist in Erfüllung gegangen. Die wunderschöne Natur, Polarlichter und Wale beobachten. Wir danken Ihnen für Ihre Bemühungen und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Schleswig-Holstein

Maren und Eggert R.“

Jevenstedt / Schleswig-Holstein

10.09.2023

Reise-Video (HD-Qualität) – 06.01.2023 bis 20.01.2023

Hans-Jürgen M. aus Leipzig stellt uns das folgende Hurtigruten Video seiner Expeditionsseereise zur Verfügung.

Ist das Polarlicht nicht vom Schiff aus zu sehen, können Sie das Nordlicht Versprechen von Hurtigruten einlösen.

Was kostet eine Fahrt mit Hurtigruten?

Der Preis für eine Fahrt mit Hurtigruten kostet sehr unterschiedlich. Der Reisepreis ist abhängig vom Reisezeitpunkt und dem Komfort in der Kabine. Auf der komfortablen Seereise von Hamburg nach Norwegen startet der Preis bei 3.490 € pro Person. Die klassische Postschiffreise ab Bergen in Norwegen startet bei 1.399 € pro Person.

Wann ist die beste Zeit für die Hurtigruten?

Die beste Zeit für die Hurtigruten wird bestimmt durch die Beantwortung von zwei Fragen:

Wie soll die norwegische Landschaft auf Ihrer Reise aussehen?
Im Frühling blühen die Obstbäume an der Küste und die Berge sind noch schneebedeckt vom letzten Winter. Der Sommer ist die Zeit der Mitternachtssonne. Im Herbst erleben Sie die malerische Laubverfärbung mit dem ersten Frost. Der Winter lässt das Polarlicht über dem Schiff tanzen. Dazu gibt es das Nordlicht Versprechen von Hurtigruten.

Welche Landausflüge möchten Sie während der Seereise unternehmen?
Je nach Jahreszeit bietet Hurtigruten vielfältige Aktivitäten während der Reise an. Ausflüge mit kleinen Booten werden z.B. im Sommer angeboten. Fahrten mit dem Hundeschlitten dagegen im Winter.

Warum sind die Hurtigruten so teuer?

Die Hurtigruten sind so teuer, weil sie ein exklusives Reiseerlebnis im kleinen Kreis anbieten. Im Vergleich zu modernen Kreuzfahrten mit 3.000 Passagieren sind die Hurtigruten Schiffe klein (500-600 Passagiere).

Durch die geringe Größe können die Schiffe der Hurtigruten direkt an der felsigen Küste der Fjorde entlangfahren. Das macht das Reiseerlebnis noch mal exklusiver.

Bei den Expeditionsreisen mit Hurtigruten werden Sie nicht nur von Reiseleitern, sondern von Experten ihres Fachs begleitet. Dieser Wissens-Transfer läßt sich nicht mit Geld aufwiegen.

Welche Kabine bei Hurtigruten?

Die Auswahl der Kabine an Bord von Hurtigruten richtet sich nach dem Grad an Komfort, den Sie auf der Seereise genießen möchten.

Es gibt Innenkabinen, Außenkabinen, Außenkabinen Superior und Suiten an Bord des Schiffes. Der wesentliche Unterschied besteht in der Größe der Kabine und der Lage der Kabine an Deck. Wenn Sie Ruhe suchen, dann ist eine Kabine auf dem Oberdeck eine gute Wahl. Im Rahmen der Beratung suchen wir zusammen die richtige Kabine für Sie aus.

Hurtigruten ab Hamburg Abfahrt

Das Hurtigruten Expeditionsschiff MS Otto Sverdrup legt je nach Abfahrtstermin im Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5, 22767 Hamburg (Lage auf Google Maps) oder im Cruise Center Steinwerder, Buchheisterstraße 12, 20457 Hamburg (Karte auf Google Maps) ab.

Alle wichtigen Infos zu den Hamburger Terminals finden Sie auf der Internetseite des Hamburg Cruise Net e. V.

Die geplante Abfahrtszeit der MS Otto Sverdrup ist um 18.00 Uhr. Erwartet wird das Schiff wieder um 08.00 Uhr im Hamburger Hafen. Alle Details zur Einschiffung und Ausschiffung in Hamburg finden Sie in Ihren Reiseunterlagen.

Wo kann ich mein Auto am Kreuzfahrtterminal in Hamburg parken?

Wir arbeiten als Reisebüro mit der Firma Parken & Meer in Hamburg zusammen. Über uns können Sie einen Außenstellplatz oder einen Hallenstellplatz buchen. Sie geben Ihr Auto am Parkgelände (Buchheisterstraße 12 / Kronprinzkai) ab und fahren mit dem Shuttlebus zum Kreuzfahrtterminal oder übergeben Ihr Auto direkt am Expeditionsschiff MS Otto Sverdrup (Valetparken). Bitte planen Sie eine rechtzeitige Anreise ein.

Parkgebühren für die 15-tägige Reise ab Hamburg mit der MS Otto Sverdrup
Shuttleparken: ab 159,00 €
Valetparken: ab 249,00 €

Zählen Expeditionsreisen zu den Kreuzfahrten?

Eine Expeditionsseereise mit Hurtigruten ist keine Kreuzfahrt. Wesentliche Elemente, wie z.B. das Entertainment und die Animation bei Kreuzfahrten fehlen auf dem Expeditionsschiff. Bei der Expedition mit Hurtigruten steht das Naturerlebnis im Vordergrund.

Ähnlich wie bei Kreuzfahrten sind viele Leistungen schon im Reisepreis inklusive (z.B. Getränke bei den Mahlzeiten und Landausflüge).

Fazit

Wenn es Ihnen bei der Seereise um die Erweiterung Ihres geistigen Horizontes geht, ist die Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg ideal für Sie geeignet. Ein deutschsprachiges Expertenteam an Bord vermittelt Ihnen ein viel tiefergehendes Verständnis von Norwegen. Die Reise ist für Menschen gedacht, die nicht nur über die norwegische Landschaft und Natur staunen möchten, sondern sie auch verstehen wollen.

Möchten Sie sich nur den Anreiseweg zur klassischen Postschiffroute nach Bergen in Norwegen sparen, dann verschenken Sie das eigentliche Potenzial dieser Reise.

Bemerkung vom Autor Roland Kock

Immer mehr Kunden fragen mich im Reisebüro nach der Seereise ab Hamburg. Auf den ersten Blick sieht diese Reise wie eine Postschiffreise ab Deutschland aus. Das ist sie aber nicht! Sie unterscheidet sich grundsätzlich von der klassischen Postschiffreise und von Kreuzfahrten.

Um Ihnen diesen Unterschied zu verdeutlichen, habe ich die neue Reise auf den Spuren der Postschiffroute ab Deutschland genau unter die Lupe genommen. Als langjähriger Hurtigruten-Experte kenne ich die Postschiffreisen und die Expeditionsseereisen der norwegischen Reederei aus eigener Erfahrung.

Diesen Ratgeber habe ich für Leser geschrieben, die sich zwischen der neuen Seereise auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg und der klassischen Postschiffreise entscheiden möchten.

autor-portrait
Ihr persönlicher Hurtigruten-Experte
hx hurtigruten expeditions top partner award

Was unsere Kunden sagen

„Das was Herr Kock vom Hurtigruten Reisebüro verspricht bzw. vorschwärmt, geht in Erfüllung. Sie sind das Beste was uns für die Planung von unserem Urlaub passieren konnte. Die Schiffsreise durch die Traumlandschaften ist unbeschreiblich. Vielen Dank!“

mh-1
Holm G. und Mandy H.

„Die Reise wurde von Ihnen genau nach meinen Wünschen geplant. Dazu gehörten verschiedene Extras zu Beginn der Reise und eine Reihe wertvoller Tipps.  Es war eine wundervolle Reise, super organisiert, die ich gerne wiederholen würde. Ich habe Sie bereits weiterempfohlen!“

ur
Monika U.

„Ja unsere Reise war wirklich großartig und alles war perfekt. Wir überlegen immer noch mal, ob es nicht auch irgendwas zu kritisieren gab. Aber es gab NICHTS zu kritisieren!! Wir haben auch alles richtig gemacht. Vom Buchungszeitraum, der Fahrt mit der Bergenbahn, dem Schiff, der ausgewählten Kabine und auch der gewählten Nordroute (und nicht der gesamten Reise – denn das bis dahin Erlebte war nicht mehr zu toppen!)….

mehr lesen

Das Hotel in Oslo war Spitze. Wir haben am Nachmittag Oslo zu Fuß erkundet bei Sonnenschein und vor allem mit wenig Touristen in der Stadt. Auch die Fahrt mit der Bahn war wirklich ein tolles Erlebnis.

Selbst bei den nicht vorher gebuchten Ausflügen war alles gut. Wir haben uns vor Ort für zwei entschieden und das war gut so. Natürlich war es der Situation geschuldet, dass das Schiff zu dieser Zeit nicht voll ausgebucht war. Aber genau das hat uns ja so gefallen! Wir haben die Busfahrt in Tromsø mit Seilbahn auf den Hausberg, Eismeerkathedrale und Aquarium gemacht und das war toll.

Der 2. Ausflug hatte dann sogar noch Abenteuer-Charakter!! Wir haben uns am Nordkap für die Fahrt zu den zwei Fischerdörfern entschieden – es war nur ein Bus mit ca. 30 Personen. Alle sind dann im 1. Dorf in das „Weihnachtshaus“ gegangen – nur wir sind in dem tief verschneiten Dorf unterwegs gewesen und es war herrlich!!! Das Nordkap (mit seinem Horn) konnten wir vom Bus aus auch kurz sehen – das hat uns gereicht. Wir haben auch noch gesehen, wie die anderen 3 Busse mit dem Schneepflugconvoi zum Nordkap los gefahren sind. Doch dann hatten wir mit unserem Bus das Abenteuer der (eigentlichen) Weiterfahrt zum 2. Dorf. Der Bus musste auf offener Strecke stehen bleiben, weil mehrere PKWs offensichtlich stecken geblieben sind.

So saßen wir ca. 45 Minuten im warmen Bus bei herrlichem Sonnenschein (aber auch eiskaltem Föhn – mein Mann hatte es kurz draußen „getestet“) und wir fanden es toll. Unser Guide hat uns so rührend unterhalten und dabei auch interessantes von der Insel erzählt. Für uns war es kein Problem, dass der Ausflug dann nicht mehr komplett durchgeführt werden konnte. Denn sogar das Schiff musste auf unsere Busse warten und hatte damit Verspätung. Wir waren begeistert von der wahnsinnigen Natur, den Massen an Schnee und der Selbstverständlichkeit wie die Einheimischen mit all dem umgehen.

Wir konnten uns an der Natur einfach “ nicht satt sehen“ und ich fand die unberührten Berge mit dem Schnee der bis zum Wasser reicht, so atemberaubend. Es war eine einmalig schöne Reise und mit der „Rundum-Betreuung“ vom Hurtigruten Reisebüro Kock wurde sie perfekt.“

Monika und Bernd F.

>> Lesen Sie weitere Hurtigruten ab Hamburg Erfahrungen unserer Kunden…

Lesenswert

Für Sie auch interessant:

Hurtigruten

Hurtigruten

Hurtigruten

Antarktis

Hurtigruten

Hurtigruten

Hurtigruten

Hapag Lloyd

Reisebüro Kock - Ihr Hurtigruten-Spezialist hat 4,85 von 5 Sternen 262 Bewertungen auf ProvenExpert.com